Freiherr von Poschinger Glasmanufaktur

Die Glasmanufaktur Freiherr von Poschinger Glasmanufaktur
Seit 1568, als Joachim Poschinger das Glashüttengut „Zadlershütte“ bei Frauenau erwarb und damit eine Dynastie von Glashütten- und Gutsherren ihren Anfang nahm, produziert die Familie in mittlerweile 15. Generation und andauernder Einheit von Landwirtschaft, Forstwirtschaft und Glasmanufaktur mundgeblasene, handgefertigte und handveredelte Gläser für Kunden in aller Welt. Poschinger-Gläser zierten und zieren die Residenzen vieler Königs-, Fürsten- und Adelshäuser; auch gehörten sie zur exklusiven Ausstattung von Zeppelinen und Ozeandampfern. Zu Weltruhm des Namens derer von Poschinger trugen vor allem die Gläser aus dem Klassizismus und Jugendstil bei. Heute ist das Frauenauer Glashüttengut das einzige original erhaltene seiner Art.

1 bis 4 (von insgesamt 4)